Neue Generation des RIBAS-Displays vorgestellt

28 Jan 2013

MiX Telematics hat eine neue Generation des RIBAS-Displays auf den Markt gebracht. RIBAS ist eine Anzeige, die Fahrern direktes Feedback zu ihrem Fahrverhalten gibt. Das Display kann optional mit der MiX Telematics Flottenmanagement (FM)-Lösung eingesetzt werden und wird im Amaturenbrett eingebaut.

Beim neuen RIBAS-Display zeigen nun rote, gelbe oder grüne Leuchtanzeigen den aktuellen Fahrstil an, ob das Fahrverhalten korrekt ist und wenn vorgegebene Fahrparameter überschritten oder fast überschritten werden. Auf diese Weise unterstützt das RIBAS-Display die Fahrer proaktiv jeder Zeit dabei, einen sicheren und effizienten Fahrstil innerhalb der vorgegebenen Parameter beizubehalten.  

Das grüne Licht am unteren Ende des Displays in Form des MiX Telematics Logos bedeutet, dass das Fahrzeug vorschriftsmäßig gefahren wird. In diesem Fall leuchtet nur diese eine Anzeige auf dem Display auf.

Eine gelbe und rote Anzeige, die jeweils neben den entsprechenden Icons des RIBAS-Systems aufleuchten, zeigt den Fahrstatus des jeweiligen vorprogrammierten Parameters wie folgt an:

R = over Revving - zu hochtourige Fahrweise
I =  excessive Idling - Leerlaufzeitenüberschreitungen
B = harsh Braking – scharfes Bremsen
A = harsh Acceleration - überhöhte Beschleunigung

S = over Speeding - Geschwindigkeitsüberschreitungen
Wann immer einer dieser Parameter in Gefahr ist überschritten zu werden, leuchtet das gelbe Warnzeichen auf, um den Fahrer zu alarmieren und ihm/ihr die Möglichkeit zu geben, sein/ihr Fahrverhalten zu korrigieren. Das gelbe Leuchtzeichen wird nur als Warnung eingesetzt, und es wird kein Fahrverstoß registriert.

Wird das gelbe Warnzeichen aber ignoriert und die gesetzten Parameter überschritten, wird der Fahrverstoß gespeichert und das rote Warnlicht aktiv geschaltet.

"Seit seiner Einführung vor vier Jahren hat RIBAS weltweit Unternehmen erheblich beim Einsparen von Kraftstoffkosten und bei der Erfassung von Daten zur Fahrsicherheit  unterstützen können,“ sagt Jaap Groot, Vertriebsdirektor MiX Telematics Europa. "Das Wichtigste ist die Bewusstseinsänderung, die sich bei den Fahrern durch das System einstellt. Flottenbetreiber haben uns immer wieder bestätigt, dass sich das RIBAS-Display  als ein einfaches aber effektives System bewährt hat, um einen sicheren und effektiven Fahrstil sicherzustellen.“

"Wir haben jetzt noch einmal die Messlatte angehoben, um Fahrern eine weitere Ebene von Informationen zugänglich zu machen und Fehlverhalten beim Fahren zu vermeiden. Das heißt , dass das neue RIBAS-System nicht nur Fahrer vor unnötigen Fahrverstößen schützt, , sondern auch einen korrekteren Leistungsnachweis für sie liefert. Wir wissen, dass das von professionellen Fahrern als auch ihren Arbeitgebern begrüßt wird. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden zukünftig von noch größeren Einsparungen und verbesserter operativer Effizienz und Sicherheit  profitieren werden.“

Print Email